PLATTENTELLERAUFLAGE

Wie so häufig bei LaMusika ist auch unsere Plattentellerauflage aus veredeltem Leder das Ergebnis akribischer und langwieriger Versuchsreihen. Der Suche nach einem musikalischen Erlebnis, das sich nur einstellt, wenn der künstlerische Ausdruck der Musiker, der Klang der Instrumente und des Raums in feinsten Nuancen und emotional erlebbar wird. In einem manchmal zermürbenden Prozess haben wir aus einer Vielzahl handwerklich gegerbter Leder die klanglich ideale Verarbeitungsart und Dicke identifiziert. Und dann war es schließlich vielleicht das Glück oder die Intuition des Fleißigen mit der wir eine Art der Veredelung gefunden haben, die unsere Plattentellerauflage von allen anderen uns bekannten Produkten am Markt unterscheidet und der Schlüssel zu ihrer außergewöhnlichen klanglichen Wirksamkeit ist.

 

Die Grundlage unserer Plattentellerauflage ist ein rund 2 mm dickes, mineralgegerbtes Leder mit sehr grobem Walkkorn. Das Leder stammt aus einer deutschen Gerberei und wird für uns gesondert selektiert. Die Rohware bearbeiten und veredeln wir in einem mehrstufigen Prozess, durch den sie ihre charakteristische Konsistenz und Oberflächenbeschaffenheit erhält. Zwischen der behandelten Seite der Auflage und der Schallplatte entsteht eine leichte Adhäsion, eine rückstandslose Anhaftung der Oberflächen, ähnlich dem Effekt, den ihr von Haushaltsfolien kennt. Dadurch verbindet sich die Schallplatte resonanztechnisch hochwirksam mit der Matte. Klanglich verbessert die Auflage die Wiedergabe in Bezug auf Transparenz, Präzision und Timing in einem Maße, wie wir es bisher nur mit sehr aufwendig gefertigten Holzplattentellern erreichen konnten.